What's on


Wanderausstellung
April 2014 - Januar 2015

"Wonder of the Female Body - WIE ein kultureller Wandel zu erreichen ist"

Start: 04. April 2014, HAMBURG



Fortbildungsseminar
8./9. November 2013

"Nachhaltige Entwicklung, Gender und der Wert-Zentrierte Ansatz"



Juli 2013

Ehrenamtlichen-Workshop in Kleinsassen/Rhön zum Wanderausstellungsprojekt "Weibliche Genitalverstümmelung in Afrika beenden - wie ein kultureller Wandel zu erreichen ist"



Juli 2013

Wert-Zentrierte Elternschulen in Kenia beginnen



27.11.2012
INTEGRA Fachtagung in Berlin


2011




COOPERATIONS

Am 02.04.2014 unterzeichnen Members der ALDE Group im Rahmen der Europawahl 2014 das Wahlversprechen, sich für die Überwindung von FGM einzusetzen.
Darunter Vizepräsident des Europäischen Parlaments Alexander Alvaro und seine Assistentin Elisabeth Bauer (Büroleiterin), die unsere Arbeit seit Jahren unterstützen.

The CENTER for PROFS and LebKom together with Maisha e.V. are the German partners in the END FGM European campaign, which is led by Amnesty International Ireland and aims to launch a common European strategy for putting an end to female genital mutilation.

www.endfgm.eu


TheThe Stop FGM campaign

was launched on 4 February 2010 in Berlin by Waris Dirie, Heymann Brand de Gelmini and a range of supporting organisations.
STOP FGM NOW!
LebKom and other leading German organisations and companies are joining forces in the fight against FGM.

We are involved


 
 

Donate protection - now!


By giving € 60 you can protect a child against the cruel fate of genital mutilation. That's just € 5 a month for one year.


Donate using PayPal:


Wanderausstellung 2014

WA_HomepageUnsere Wanderausstellung 2014 startet am 04. April. Für mehr Infos klicken Sie hier.

 

Kalender 2014 

jetzt erhältlich. Eine Kooperation mit der Ferdinand- Braun-Schule zugunsten des FULDA-MOSOCHO-PROJEKTs.

Kalender 2014 Fulda-Mosocho-Project

Per Klick auf das Bild können Sie den Kalender ansehen und für 7,50 Euro über unser Kontaktformular bestellen.

Ministerin E.M. Mathenge mit einem vor der Beschneidung bewahrten Mädchen

Celebration 2008: Kenyan minister E.M. Mathenge shares the joy of girls saved from female genital mutilation.

Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte: Männerkurs im Fulda-Mosocho-Projekt

Further education programme for Teachers Men's course

The Fulda-Mosocho Project is nominated for the 2006 Sakharov Prize

Fulda-Mosocho-Projekt: nominiert für den Menschenrechts-Preis des EU-Parlamentes

EU-Parlamentarier Alexander Alvaro bei Projektbesuch in Kenia

MEP Alexander Alvaro visits the project


Action 2012

17.10.2012, 19.30 Uhr EITERFELD-KÖRNBACH / Hessen
Dorfgemeinschaftshaus, es lesen Schirmherr und Bürgermeister Hermann-Josef Scheich und Arthur Storch, Gemeindevertreter der Grünen, sowie Annegret Galler (Vorstand) und Ute Waider vom Katholischen Frauenbund . Begleitet durch afrikanisches Trommeln. Organisiert von Gaby Kirsch.

19.10.2012, 19.30 Uhr, ESSLINGEN
Mehrgenerationenhaus Pliesau-Vorstadt, in Kooperation mit dem Sompon Socialservice e.V.
Es liest die Schauspielerin Anne Julia Koller. Mit einem Grußwort von Barbara Straub, der Leiterin des Referats für Chancengleichheit der Stadt Esslingen und einem Beitrag von Vera Nkenyi-Ayemle aus Kamerun.
Schirmfrau: Bundestagsabgeordnete Karin Roth, SPD. Organisiert von Gertraude Rather

19.10.2012, 19 Uhr, EBERSBURG-THALAU / Hessen
Cafe am Dales, es lesen Frauen des katholischen Frauenbundes. Mit einer Einstimmung von Alexander Schild. Musikalisch umrahmt von Chor “Klangfarben”.

25.10.2012, 19.30 Uhr, RECKLINGHAUSEN
Cafe del Arte, Halternerstr. 1. Es lesen  Carmen Uhlenbrock und Ritva Siemers, 1. Vorsitzende von LebKom e.V. . Musikalisch umrahmt von den Ärzt/innen Christoph & Claudia Daube (Cello & Violine).

25.10.2012, 19.00 Uhr, ERFURT
Kulturforum Haus Dacheröden, Anger 37. Es lesen Sabine Gentzsch und Helga Heckel. Mit einer Einstimmung von Sabine Gentzsch, die das FULDA-MOSOCHO-PROJEKT als Ehrenamtliche kennengelernt hat.

25.10.2012, 19.30 Uhr, BERLIN I
Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, Berlin-Charlottenburg. Die Texte werden
von den Schauspielern Dietmar Wunder (die deutsche Synchronstimme von James Bond / Daniel Craig) und Gesa Badenhorst, sowie den Radiomoderatorinnen Meryem Celik (Radio Eins), Julia Nogli (Radio Paradiso) und Sprecher Michael Noack vorgetragen. Es moderiert Chris Gust. Abschlußbeitrag und Gesamtorganisation: Silke Sewing.

26.10.2012, 17.00 Uhr, DÜREN
Buchhandlung Thalia, Kölnstraße. Schirmfrau Gilla Knorr, Frauenbeauftragte der Stadt Düren. Es liest u.a. die gerade aus Mosocho/Kenia zurückgekehrte Margret Lauscher. Musikalisch unterlegt durch die Gruppe Esengo mit afrikanischen Gesängen.
Mit Filmvorführung „Wüstenblume“ im Kino.

30.10.2012, 19.00 Uhr, ALTÖTTING
Mehrgenerationenhaus der AWO, es liest Thessy Mair.
Organisiert von Adelheid Blümlhuber und Hilda Hahn.

31.10.2012, 19.30 Uhr, SALZGITTER-Lebenstedt
Stadtbibliothek. Helga Ackermand lädt ein zur Lesung, Vortrag mit Filmvorführung und Gespräch.

01.11.2012, 19.00 Uhr CHEMNITZ
Kulturzentrum Haus “Arthur”, Hohe Straße.
Schirmherrin: Frau Petra Zais, Geschäftsführerin DIE GRÜNEN im Chemnitzer Stadtrat, mit musikalischen Pep und Rhythmus von Marcus Barthold mit seiner Djembe. Organisiert von Ilona Richter.

02.11.2012, 19.00 Uhr, BONN
Gemeindehaus der ev. Auferstehungskirche, Haager Weg 40. Es lesen u.a. Marita Schuster und Ursula Ternes. Musikalische Begleitung von Rainer Görgen (Gitarre) und Peter Trier-Hesse (Saxophon).

02.11.2012, ab 10.00 Uhr, HÜNFELD
Konrad Zuse Schule, Hindenburgallee, Multifunktionsraum, es lesen die Schüler/innen Melis Mete, Stefanie Sachs, Teresa Rohde, Mete Baris und Paul Lemnitz, mit der Klasse 12 FOSa. Mit Rollenspiel.
Schirmherr: Schulleiter Herrn Herget, initiiert von Lehrerin Daniela Flügel

03.11.2012, FULDA
Richard-Müller-Schule, Pappeweg 8. Lesung im Rahmen des Tages der offenen Tür.
Initiiert von Lehrer Mario Daube und Schüler/innen.

06.11.12, 19 Uhr, BERLIN II
Restaurant “Das Charlottchen”. Die Texte tragen Meryem Celik (Radio Eins), Tayfun Bademsoy (Schauspieler), Julia Nogli (Radio Paradiso) und Michael Noack (professioneller Sprecher) vor. Mit einem Grußwort der Gleichstellungsbeauftragten des Stadtteils, Christine Rabe. Es moderiert Chris Gust. Organisiert von Lena Bauer.

07.11.2012, 11.30 Uhr, HANAU
Frauenfitness-Studio Vitabel, Hanau, Es liest Bärbel Lederer um 11.30 Uhr. Mit Infotisch zum Thema.

11.11.2012, FRANKFURT
organisiert von Dagmar Resch.

15.11.2012, 19.30 Uhr MÜNCHEN
Eine-Welt-Haus, organisiert von Claudia Lüttel und Claudia Rupprecht.

19.11.2012, 19 Uhr, ESCHENBACH
Evangelisches Gemeindehaus, in Kooperation mit der Volkshochschule.
Es lesen Karin Reul, Lisa Loreth und Elisabeth Merkl. Mit Anja Baierlein vom Verein LebKom e.V.

19.11.2012, HAMBURG
Berufliche Schule für Wirtschaft & Steuern,
Lesung von Schüler/innen für Schüler/innen, organisiert von Gerlinde Hartmann

Unsere Vorlese-Initiative wird abgerundet durch eine ABSCHLUSS-VERANSTALTUNG am

11.12.2012 in FULDA,

mit einem Grußwort der Fuldaer Frauenbeauftragten Hildegard Hast.

Uns erreichen gerade Anfragen, ob Lesungen auch über den Aktionszeitraum hinaus gehalten werden können. Gern! Wir freuen uns, wenn aus dieser Idee noch viele Aktivitäten für den Schutz der bedrohten Mädchen und Frauen entstehen. Melden Sie sich einfach bei uns!

Fachliche Unterstützung und Förderung
Bei Konzept und Texten für diese bundesweite Aktion unterstützte und beriet das

Die Aktion ist Teil unseres Projektes “Weibliche Genitalverstümmelung in Afrika – das hat was mit uns zu tun!”, das gefördert wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL).

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und LandesentwicklungBMZZukunft

Download:

Mitmach-Flyer

17.10.2012, 19.30 Uhr EITERFELD-KÖRNBACH / Hessen
Dorfgemeinschaftshaus, es lesen Schirmherr und Bürgermeister Hermann-Josef Scheich und Arthur Storch, Gemeindevertreter der Grünen, sowie Annegret Galler (Vorstand) und Ute Waider vom Katholischen Frauenbund . Begleitet durch afrikanisches Trommeln. Organisiert von Gaby Kirsch.

19.10.2012, 19.30 Uhr, ESSLINGEN
Mehrgenerationenhaus Pliesau-Vorstadt, in Kooperation mit dem Sompon Socialservice e.V.
Es liest die Schauspielerin Anne Julia Koller. Mit einem Grußwort von Barbara Straub, der Leiterin des Referats für Chancengleichheit der Stadt Esslingen und einem Beitrag von Vera Nkenyi-Ayemle aus Kamerun.
Schirmfrau: Bundestagsabgeordnete Karin Roth, SPD. Organisiert von Gertraude Rather

19.10.2012, 19 Uhr, EBERSBURG-THALAU / Hessen
Cafe am Dales, es lesen Frauen des katholischen Frauenbundes. Mit einer Einstimmung von Alexander Schild. Musikalisch umrahmt von Chor “Klangfarben”.

25.10.2012, 19.30 Uhr, RECKLINGHAUSEN
Cafe del Arte, Halternerstr. 1. Es lesen  Carmen Uhlenbrock und Ritva Siemers, 1. Vorsitzende von LebKom e.V. . Musikalisch umrahmt von den Ärzt/innen Christoph & Claudia Daube (Cello & Violine).

25.10.2012, 19.00 Uhr, ERFURT
Kulturforum Haus Dacheröden, Anger 37. Es lesen Sabine Gentzsch und Helga Heckel. Mit einer Einstimmung von Sabine Gentzsch, die das FULDA-MOSOCHO-PROJEKT als Ehrenamtliche kennengelernt hat.

25.10.2012, 19.30 Uhr, BERLIN I
Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, Berlin-Charlottenburg. Die Texte werden
von den Schauspielern Dietmar Wunder (die deutsche Synchronstimme von James Bond / Daniel Craig) und Gesa Badenhorst, sowie den Radiomoderatorinnen Meryem Celik (Radio Eins), Julia Nogli (Radio Paradiso) und Sprecher Michael Noack vorgetragen. Es moderiert Chris Gust. Abschlußbeitrag und Gesamtorganisation: Silke Sewing.

26.10.2012, 17.00 Uhr, DÜREN
Buchhandlung Thalia, Kölnstraße. Schirmfrau Gilla Knorr, Frauenbeauftragte der Stadt Düren. Es liest u.a. die gerade aus Mosocho/Kenia zurückgekehrte Margret Lauscher. Musikalisch unterlegt durch die Gruppe Esengo mit afrikanischen Gesängen.
Mit Filmvorführung „Wüstenblume“ im Kino.

30.10.2012, 19.00 Uhr, ALTÖTTING
Mehrgenerationenhaus der AWO, es liest Thessy Mair.
Organisiert von Adelheid Blümlhuber und Hilda Hahn.

31.10.2012, 19.30 Uhr, SALZGITTER-Lebenstedt
Stadtbibliothek. Helga Ackermand lädt ein zur Lesung, Vortrag mit Filmvorführung und Gespräch.

01.11.2012, 19.00 Uhr CHEMNITZ
Kulturzentrum Haus “Arthur”, Hohe Straße.
Schirmherrin: Frau Petra Zais, Geschäftsführerin DIE GRÜNEN im Chemnitzer Stadtrat, mit musikalischen Pep und Rhythmus von Marcus Barthold mit seiner Djembe. Organisiert von Ilona Richter.

02.11.2012, 19.00 Uhr, BONN
Gemeindehaus der ev. Auferstehungskirche, Haager Weg 40. Es lesen u.a. Marita Schuster und Ursula Ternes. Musikalische Begleitung von Rainer Görgen (Gitarre) und Peter Trier-Hesse (Saxophon).

02.11.2012, ab 10.00 Uhr, HÜNFELD
Konrad Zuse Schule, Hindenburgallee, Multifunktionsraum, es lesen die Schüler/innen Melis Mete, Stefanie Sachs, Teresa Rohde, Mete Baris und Paul Lemnitz, mit der Klasse 12 FOSa. Mit Rollenspiel.
Schirmherr: Schulleiter Herrn Herget, initiiert von Lehrerin Daniela Flügel

03.11.2012, FULDA
Richard-Müller-Schule, Pappeweg 8. Lesung im Rahmen des Tages der offenen Tür.
Initiiert von Lehrer Mario Daube und Schüler/innen.

06.11.12, 19 Uhr, BERLIN II
Restaurant “Das Charlottchen”. Die Texte tragen Meryem Celik (Radio Eins), Tayfun Bademsoy (Schauspieler), Julia Nogli (Radio Paradiso) und Michael Noack (professioneller Sprecher) vor. Mit einem Grußwort der Gleichstellungsbeauftragten des Stadtteils, Christine Rabe. Es moderiert Chris Gust. Organisiert von Lena Bauer.

07.11.2012, 11.30 Uhr, HANAU
Frauenfitness-Studio Vitabel, Hanau, Es liest Bärbel Lederer um 11.30 Uhr. Mit Infotisch zum Thema.

11.11.2012, FRANKFURT
organisiert von Dagmar Resch.

15.11.2012, 19.30 Uhr MÜNCHEN
Eine-Welt-Haus, organisiert von Claudia Lüttel und Claudia Rupprecht.

19.11.2012, 19 Uhr, ESCHENBACH
Evangelisches Gemeindehaus, in Kooperation mit der Volkshochschule.
Es lesen Karin Reul, Lisa Loreth und Elisabeth Merkl. Mit Anja Baierlein vom Verein LebKom e.V.

19.11.2012, HAMBURG
Berufliche Schule für Wirtschaft & Steuern,
Lesung von Schüler/innen für Schüler/innen, organisiert von Gerlinde Hartmann

Unsere Vorlese-Initiative wird abgerundet durch eine ABSCHLUSS-VERANSTALTUNG am

11.12.2012 in FULDA,

mit einem Grußwort der Fuldaer Frauenbeauftragten Hildegard Hast.

Uns erreichen gerade Anfragen, ob Lesungen auch über den Aktionszeitraum hinaus gehalten werden können. Gern! Wir freuen uns, wenn aus dieser Idee noch viele Aktivitäten für den Schutz der bedrohten Mädchen und Frauen entstehen. Melden Sie sich einfach bei uns!

Fachliche Unterstützung und Förderung
Bei Konzept und Texten für diese bundesweite Aktion unterstützte und beriet das

Die Aktion ist Teil unseres Projektes “Weibliche Genitalverstümmelung in Afrika – das hat was mit uns zu tun!”, das gefördert wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL).

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und LandesentwicklungBMZZukunft

Download:

Mitmach-Flyer

„Vorübergehende Baustelle bis Donnerstag 21. April – wir bitten um Ihr Verständnis. Danke“!

nach oben

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline