Genitalverstümmelung erfolgreich beenden!

Nachbarregionen im Kampf gegen die Beschneidung

Das FULDA-MOSOCHO-PROJEKT weitet auf drängende Nachfrage der Bevölkerung seine Arbeit gegen die Menschenrechtsverletzung Genitalverstümmelung in die Nachbarregionen Marani und Kisii South aus.

Die Ergebnisse der unermüdlichen Vorarbeiten bündelten in einem Antrag auf Fördermittel, für den wir dankenswerter Weise eine Zusage der „AlternAid–Stiftung“ erhielten, einen Teil der Kosten zu tragen. Mit unseren kenianischen Freunden/innen freuen wir uns darauf, die nächste, im Frühjahr 2015 gestartete Etappe zu meistern.

Das Tätigkeitsfeld des deutsch-kenianischen Teams wird sich daher stark erweitern: vom Kisii-Central-Distrikt, in dem sich die Mosocho-Region befindet, auf zwei weitere Distrikte. Da manche der in Marani und Kisii-South liegenden Gemeinden zu weit von unserem Projekthaus entfernt sind, ist dort der Aufbau von Projekt-Anlaufstellen geplant. Zusätzlich zu den Dorfversammlungen sollen 200 interessierte Männer und Frauen dieser Distrikte die Chance eines mehrmonatigen „Wert-Zentrierten Trainings“ bekommen, um ihr neues Know-How künftig in ihrer Heimatregion weiterzugeben und nachhaltig zum Schutz der Kisii-Mädchen beitragen zu können.

Ausweitung in die NachbarregionenMarani und Kisii South hatten diese Zusammenarbeit angefragt, weil sie einen Wandel wie in Mosocho auch für ihre Region wollen. Hier sind noch über 90%, d.h. Tausende von Mädchen, bedroht.

Um die Zusammenarbeit so breitflächig wie geplant durchführen zu können, werden noch dringend Spenden gebraucht !

Bitte wählen Sie, um mehr über die bisher erfolgte Ausweitung zu erfahren:

Spenden Sie Schutz. Jetzt!

 

 

A K T U E L L E S

"Agenda 2030"

LebKom e.V. zu Gast auf dem Parlamentarischen Abend mit Staatsminister Tarek Al-Wazir - lesen Sie hier mehr darüber ...

 

***

Unsere Wanderausstellung

Wanderausstellung-Fulda-Mosocho-Projekt-2014

...auf der Suche nach einem neuen Standort:

Sie engagieren sich ehrenamtlich für das Projekt und möchten die Ausstellung in Ihrer Stadt organisieren? Wir freuen uns über Ihre Initiative!

Um Infos über die Ausstellung zu erfahren, klicken Sie hier.

***

 Fürspracheaktion

Starke Stimmen gegen FGM!

Lesen Sie hier mehr und viele spannende Statements!