Genitalverstümmelung erfolgreich beenden!

Aktiv werden

Kämpfen gegen die Beschneidung ist für jeden machbar!

Sie wollen kein Geld spenden, sondern Ihre Zeit und Ihr Engagement?
Auch das hilft uns sehr.

Hier einige Beispiele, wie Sie aktiv werden können – Ihrer Ideenvielfalt sind natürlich keine Grenzen gesetzt!

 

Unterstützungsmöglichkeiten:Kalenderverkauf fürs Fulda Mosocho Projekt

  • unseren jährlich in Zusammenarbeit mit der Fuldaer Ferdinand-Braun-Schule erstellten Kalender bestellen und verkaufen
  • Flyer bestellen und auslegen
  • In der Kirchengemeinde den Pfarrer/die Pastorin um eine Kollekte für das FULDA-MOSOCHO-PROJEKT anfragen
  • an einer unserer Mitmach-Kampagnen teilnehmen
  • … über weitere Ideen von Ihnen freuen wir uns!

 

Für Schülerinnen/Schüler:

  • Eine Pausenverkaufsaktion für das FULDA-MOSOCHO-PROJEKT starten (Pizzabrötchen, Kuchen, Fladenbrote, …)
  • Challenge-Läufe, z.B. anlässlich der Bundesjugendspiele, organisieren

 

Für Mitglieder in Vereinen

(Sportverein, Musik- o. Gesangsverein, Feuerwehr, usw.):

  • Kuchen- und Würstchenverkäufe zugunsten von LebKom e.V. durchführen
  • Benefizkonzerte veranstalten
  • Benefizturniere organisieren

Wollen Sie sich engagieren oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an! Tel. 0661-64125 (Ansprechpartnerin: I. Scholz).

Spenden Sie Schutz. Jetzt!

 

 

A K T U E L L E S

Neueste Projektentwicklungen in Kenia ...

... es tut sich einiges! Hier bekommen Sie weitere Informationen zu den aktuellen Projektschritten vor Ort.

 

 

 

 

***

Kalender 2019

... auch dieses Jahr gibt es wieder den FULDA-MOSOCHO-PROJEKT-Kalender.

Ab jetzt vorbestellbar!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

***

Benefiz-Shopping-Plattform für Ihre Online-Einkäufe:

Für Ihren Online-Einkauf oder bei Urlaubsbuchungen bitte den Button anklicken - Shoppen zugunsten des FULDA-MOSOCHO-PROJEKTES, ohne den Geldbeutel zusätzlich zu belasten.

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Hier finden Sie weitere Informationen.

***

Auszeichnung für unser Integrationsprojekt: Begegnungscafé Hofbieber

LebKom e.V. gewinnt Preis beim bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" für die innovative Arbeit mit geflüchteten Menschen im Übergangswohnheim Georgshöhe.

 

 

 

 

Foto: Johanna Rinne, BfTD

Mehr dazu hier.

***

Aktuelle Mitmach-Aktion:

Bundesweite Lesungen "Wüstenblume muss nicht sein! - Die Kisii, das Wissen und der Wandel", organisiert von unseren Ehrenamtlichen.

Weitere Infos und Termine finden Sie hier!

***

Kunst für einen guten Zweck!

Zwei Gemälde der Künslerin Yasemin Skrekza zugunsten des FULDA-MOSOCHO-PROJEKTs zu erwerben.

Mehr Informationen ...