Genitalverstümmelung erfolgreich beenden!

Kooperationspartner

Weitere Kooperationspartner von LebKom:

Das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit,

aus deren Mittel in 2011 die Sensibiliserungskampagne in den Nachbarregionen gefördert wurde und mit dessen finanzieller Unterstützung in 2014 zwei unserer Seminare in Deutschland (WZA-Seminar und Seminar für Migranten/-innen) durchgeführt werden konnten.

Engagement Global,

das einige unserer Veranstaltungen zum Thema FGM in Deutschland bezuschusst, die wir in Kooperation mit Schulen und mit anderen Organisationen auf die Beine stellen und das im Auftrag des BMZ unsere Wanderausstellung fördert.

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung,

das ebenfalls an der Förderung unserer Ausstellung beteiligt ist.

Die Stiftung AlternAid,

die bereits mehrfach das FULDA-MOSOCHO-PROJEKT finanziell förderte, und aktuell die Ausweitung in den Nachbarregionen bezuschusst, hier insbesondere die Aus- und Fortbildungsarbeit auf den Dorfversammlungen.

… und viele weitere Partner/innen,

die in dem Anliegen, Mädchen vor FGM zu schützen, mit uns zusammenarbeiten und unsere Arbeit treu begleiten.

 

Spenden Sie Schutz. Jetzt!

 

 

A K T U E L L E S

Fortbildungsreihe Herbst 2019 in Kooperation mit Pro Familia:

Hessen - engagiert gegen FGM!

Mehr Infos und Fortbildungsdaten finden Sie hier.

***

Neueste Projektentwicklungen in Kenia ...

... es tut sich einiges! Hier bekommen Sie weitere Informationen zu den aktuellen Projektschritten vor Ort.

 

 

 

 

***

Benefiz-Shopping-Plattform für Ihre Online-Einkäufe:

Für Ihren Online-Einkauf oder bei Urlaubsbuchungen bitte den Button anklicken - Shoppen zugunsten des FULDA-MOSOCHO-PROJEKTES, ohne den Geldbeutel zusätzlich zu belasten.

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Hier finden Sie weitere Informationen.

***

Auszeichnung für unser Integrationsprojekt: Begegnungscafé Hofbieber

LebKom e.V. gewinnt Preis beim bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" für die innovative Arbeit mit geflüchteten Menschen im Übergangswohnheim Georgshöhe.

 

 

 

 

Foto: Johanna Rinne, BfTD

Mehr dazu hier.

***

Aktuelle Mitmach-Aktion:

Bundesweite Lesungen "Wüstenblume muss nicht sein! - Die Kisii, das Wissen und der Wandel", organisiert von unseren Ehrenamtlichen.

Weitere Infos und Termine finden Sie hier!

***

Kunst für einen guten Zweck!

Zwei Gemälde der Künslerin Yasemin Skrekza zugunsten des FULDA-MOSOCHO-PROJEKTs zu erwerben.

Mehr Informationen ...